Nadja Röthlisberger

eidg.dipl. Naturheilpraktikerin
Naturheilpraktikerin, online Kurse, Kinderheilkunde CD, Podcast, Blog, Mutter

ich habe die Hoffnung beerdigt

Es fällt mir sehr schwer, dies hier zu schrieben (aber ausser in ein Tagebuch - wohin dürfte ich es sonst schreiben, wenn nicht in diese community)? Also ich wüsste es nicht. 

Die Hoffnung und ich sind ein Gespann, seit ich auf der Welt bin, vermutlich schon ein bisschen länger. Mein Vorname steht im Russischen als Abkürzung für "Nadeschda" - was "Hoffnung" bedeutet. Ich war glücklich als ich als Teenager die Bedeutung herausfand und war überzeugt, ich würde immer voller Hoffnung sein. 

Die zähste Prüfung mit dem Wort "Hoffnung" hatte ich, als ich über 4 Jahre nie schwanger geworden bin (wir haben den Grund auch nie abklären lassen) und ich von überall hörte "Du darfst einfach die Hoffnung nie aufgeben". Doch was blieb? Monat für Monat eine grosse Ent-Täuschung, ein bodenloses Gefühl, ich schleppte diese Hoffnung überall mit hin, aber sie klebte nur wie Teer an mir und machte mich weder froh noch stärkte sie mich. (Dann, als ich die Hoffnung aufgegeben hatte und eigentlich ein Leben ohne Kinder plante wurde ich schwanger.. andere Geschichte).

Vergangenen Samstag habe ich im Wald für mich ein Ritual gemacht und die Hoffnung beerdigt.
Ich habe die Hoffnung auf Menschlichkeit beerdigt.
Ich habe die Hoffnung auf Einsicht beerdigt.
Ich habe die Hoffnung auf Verständnis beerdigt. 
Ich habe die Hoffnung auf Freiheit beerdigt.
Ich habe die Hoffnung auf Souveränität beerdigt. 

Und dann ging es mir auf einmal gut. Ich war innerlich ruhig. Ich war wieder klarer und weniger "verstört". Ich war die Hoffnung los und ich konnte mich anderem zuwenden.

Ich habe heute mit einer Freundin darüber gesprochen, erst war sie "entsetzt" (Wie kannst du die Hoffnung aufgeben??) aber dann sagte sie. Dann kannst du vielleicht endlich ins Vertrauen gehen. 

Und siehe da! Dieses Wort ist so viel wärmer, so viel umhüllender und hat nichts drängendes. 

Auf Wiedersehen Hoffnung. 
Willkommen Vertrauen. 

(vielen Dank fürs lange Lesen). 
Like Comment